Full text: Kataloge von Ausstellungen der Künstler-Gesellschaft Zürich 1868-1895

31 
103 Ynverdrossen. 
„Ynd solt es noch einmal so dapfer sein geloffen 
„Jag ich doch immerfort, bis ich es hab getroffen. 
Johann Georg Schneeberger Leutnant und Johann Heinrich 
Schneeberger gebrüdere 1687. 
104 Ob schon gewent doch nit geschendt. 
„Yon Kindheit sol ein Mensch zur Tugend sein gebogen 
„Tm Alter wird er nit dazu mit Gwalt gezogen. 
Johann Rudolff Meiss a. 1687. 
105 Wer vernüngt ist reich genug. 
„Wan ich auf dise weis mein Urtheil Pfleg zu füegen 
„So bin ich reich genug vnd lasse mich benüegen. 
Johann Ludwig Schneeberger Haubtman vnd Johannes Schnee 
berger gebrüder 1687. 
106 Ynwüssen Yeracht Wüssenheit. 
„Nur thumme träge Leuth der Künsten sind Verächter 
„Doch sind sie uns ein gspöt, vnd kluger Leuten Glächter. 
Bernhard Reinhart, Rittmeister vnd Ambtman dess Closters 
Wettingen allhier 1687. 
107 Grosse Wappenscheibe in Architektur-Rahmen. 60 X 44. 
„Herr Heinrich Escher Bürgermeister und Oberster der 
Statt Zürich Panner a° 1702. (Aus der Kirche zu Wollishofen). 
(Frau Cl. Stockar-Escher.) 
108 Rundes Wappenscheibchen in einem Stück in Schmelzfarben. 
Durchmesser 15 1 2 Cm. 
Caspar Huber vnd Hans Jacob Leeman beid disser 
Zeit Seckeimeister zu Hirsslanden 1690. 
(Hr. Tobler-Meyer.) 
109 Gegenstück zu der vorigen. Durchmesser 16 Cm. 
Jacob Schädler vnd Heinrich Fester, beid Altschul-Meister 
zu Hirsslanden 1690. (Hr. Tobler-Meyer.) 
110 Farbiges Rundscheibchen mit Wappen auf einem Stück. Durch 
messer ll x /2 Cm. Jacob Balber 1686. 
(Hr. Wiser-Balberj 
111 Grisail. Wappenschild der Zürcher Familie Rahn in moderner 
Fassung. (Hr. Prof. Dr, R. Rahn.)
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.