t 
t 
s 
201 
ßrgepaßt . Der etae haust ln einer Garage , äere 
unterer Teil Arbeitsrr.ua , eine te Ulntergründe auf 
einer teiter sugingliehe Bstra&e schlafraisn ist • 
Von i-SBbelr. sieht amt fast nichts , ober viele Bluiaen , 
und ¥bgel fliegen frei tienm . üppiger wohnt die 
Familie Fclig 9 deren ssr/elter SpröSling kaum die An— 
ktm£t in Paris erwarten. körnte 9 aber doch so rück— 
sichtsvoll xmr 9 erst am Tage darauf sur Welt zu 
kmmm . Bin als Wotaang adaptierter Pachran» ist durch 
Vorhänge ln Atelier f Schlaf- und Kinäerzimmr geteilt» 
in der Mitte steht ein eiserner Ofen 9 der gleich 
seitig als Herd dient 9 auf dem die tüchtige Hausfrau 
nicht nur für die Familie f sondern, auch für die 
beiden PitStipendisten als Kostgänger sorgt • mugers 
* Boheme * in deutscher Ausgabe • 
damit war bisher - ein halbes Jahr war 
vergangen - noch nichts worden » es gab zu viel zu 
schauen , zu viel zu verdamm • 
Pie Sammlung des inzwischen verstorbnem 
Henri Eouaart f dieses Idealtypus eines Kunstenthusiaeten 
nochmals belsemem zu sehen » konnte loh nicht ver- 
* Oer Direktor der Oesterroicfcischen. Galerie 
'tfstvJZAs £><X/wwvi■Eä/'I« 
Pr* Demhöffer und hatten sieh iir 
«mgeschlessen und beide 9 die die Smralung znsi ersten 
Male sehen , sind sprachlos vor Bewunderung der Schätze 
die dm mxfgehiuft sind . Pr. Bormhüffer zerbricht sieh
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.