Full text: Jahrhundertwende

2ic 
Heisst des Heisters * »Mn Kollege Klimt 9 der sieh mit 
mir lebhaft für die tfetersehieto in dm Bildern 
interessiert t «ttoot meiner ffberseugtuig voll su mtä 
macht auf ein weltmrm hetmil auffeeÄsam » toi der 
Orgelspieler auf dm wiener Bilde vor dm f&he— 
Bette der Verms sitat * daher sein Blito dorm Ge» 
sicht treffen ta 9 auf dm Beites andem Bildens 
aber auf dm Buhebette selbst * was letzteres erschwert. 
leb seige tos Bild 
"jPr* Bvorak 
Bnthn&i&st 
* der nicht nur Gelehrter 9 ©entern auch 
ist - such er teilt netae Ansicht und 
iyMwJb **iOa*<* 
I 
erkürt 9 m müsse alles Aufgeboten werden 9 v» tos 
Bild für Wim m erhalten • 
Brzellens Bode Bnesst nach lim , tos Bild 
su seben . * Stieben Sie es mir doch nach Berlin % 
v® Professor Bvorata Absichten . * Hs » Kollegen, will 
ich nicht Brcmkurxens «lii # ich warte also * und 
verlasse mich auf Wim I * 
Professor Dvomk ruft die Bmtralkogitaissiosi 
für MrMmlpfle^e 9 verschiedene EKselleoacn und Mretk~ 
torsn auseeaaen und setzt eich leidenschaftlich für 
I toi MM Mn & Mrekter Br. Glück beteuert 9 toi ton 
Mittel des Höftasesnsa sn bescheiden sind » vm an 
einen totonaf denken au körnen 9 besonders mit Mick** 
sicht darauf 9 toB Tisisn in der Galerie important
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.