Full text: Jahrhundertwende

B42 
!?w - Xojfk t eine reiche Erbin 9 verfügt Jährlich über 
eine große Sterne speziell zur Ausgestaltung der von 
ihres. Vetter geerbten Sammlung und Bibliothek • Als 
finanzielle Berater sind ihr die Rechtsanwälte ihres 
Vaters beigegelwwi « als künstlerischen Berater wählt sie 
sich seihst den amerikanischen Kunsthistoriker Pr« Perkims $ 
der in Florenz lebt • Dieser vermittelt ihr auf s®** 
©einsamen Belsen die Kenntnis der Entwicklung der ital 
ienischen Kunst und eie gewinnt eine besondere Vor 
liebe für die Primitiven » Sie ignoriert äm amerika 
nischen. Ktmethamdel 9 es macht ihr mehr Freude f unter 
stützt von Dr* ferfcine f auf ihren Helsen selbst su 
finden « 
Eines Tages kauet der Agent Carlo Balten! » 
mit dessen Hilfe ich in der Seit seiner Tätigkeit 
bei Hiethke manch schönes Bild aus italienischem 
Friv&theslts erwerben konnte , sm mir und erzählt mir , 
der Antiquar Palesi in Bologna sei der Finder all 
der Frachtstücke 9 welche Volpi etc* gezeigt haben • t 
Blaser habe Jetzt erfahren $ welche Samen diese^ damit 
erzielt haben 9 es fiele ihm nicht ein $ Volpi die 
Seltenflguren der Verkündigung 
mich noch zu überlassen und er fragte Balten! » °b 
er ihm nicht einen besseren Käufer wüßte • B&Xboni 
sagt mir , Fräulein Frick wir® sicherer Käufer 9 man 
müsse mir PaXcsi bezahlen und die bKulpturem nach
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.