320 
siebzig Jahren , doch wieder etwas reicher geworden zu 
»ein • Ich habe meinen Horizont erweitert und möchte 
glauben , gescheiter geworden zu sein im Sinne der 
treffenden Worte Franz Grillparzers 3 * Die gescheitem 
und die dusrsen Leute erkennt man mit er anderem auch 
daraus , daß die Dummen nur das verehren , was in ihrer 
Richtung liegt , die Gescheiten aber , was sie fühlen , 
daß ihnen abgeht n % 
Wenn ich mir mach den Mühen und Enttäuschun 
gen im Jahre 1932 sagte : das letzte Mal - unwider 
ruflich , so stehe ich heute f 1936 f gleich vor vier 
Organisationen • Die diesjährige Biennale von Venedig 
habe ich erledigt - aber mein Kollege und Freund 
Anton Kolig , seit Jahren Professor an der Kunstakademie 
in Stuttgart , bittet mich , den bewährten Auslagenarran— 
Iggam geur 9 seine Kollektivausstellung in der Sezession 
zu arrangieren • Die Mühe ist gering ; ich habe den 
Einsendungen aus den letztem Jahren seines , Schaffens 
nur Frühwerke amzugliedem f welche die Entwicklung des 
Künstlers auf zeigen helfen • Die Veranlassung zu dieser 
Ausstellung bot der Sezession der 50* Geburtstag Koligs, 
und zufällig jährt sich im selbem Jahre zum 25* Male 
sein erstes Auftreten im Wien , in der Hagenbumdaus- 
stellung im Jahre 1911 •
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.