vsetir- schließt—s*efc 
ronscquenasfe—dieses—Sohr&frteo—fcsf—er 
Ein weitverbreiteter Irrtum scheint mir der 
Glaube zu sein f daß der Zeitgenosse das Genie nicht 
verstehen könne 9 weil dieses seiner Zeit vorauseilt • 
Bns sag vielleicht in der • Wissenschaft richtig sein 9 
in der Kunst aber formt ja der Künstler den Geist 
seiner Zeit 9 das Empfinden der Zeitgenossen Ist aber 
von der Gewohnheit gehnebelt und diese erkennen die 
Gegenwart erst wenn sie Vergangenheit ist 9 als Resul 
tat der Bildung ffe 
Vom Geiste der &eit wird der geniale Mensch 
am stärksten beeinflußt 9 die Durchschnittsbegabung bleibt 
von ihm ziemlich unberührt 9 sie sucht ihren Halt in 
der Convention 9 die sie für Tradition hält • Daher 
wird die Durehschnittsbegabung nicht mißverstanden • 
Aber 9 wie man den Künstler nicht dafür ver 
antwortlich machen soll 9 wenn ln seiner Formung des 
Zeitgeistes auch dessen Eegativua zum Ausdruck kommt 9 . 
soll man den Laien nicht dafür verantwortlich machen 9 
wenn er den Zeitgeist im Kunstwerk nicht gleich er 
kennt
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.