54 
b • 
angenommene , vollkommen durchgeführte Skizze glück 
licherweise auch nicht in einem solchen Pseudoremais- 
sancestil gehalten war , daß man es sieh also früher 
hatte überlegen missen , wie die Maskerade einheit 
lich zu gestalten wäre • Mit den Gegnern Klimts 
hätten sich da auch seine Freunde verständigen können 
weil jedes wertvolle Gemälde auf der Decke der 
Aula - dieses unglücklichsten Baumes der als 
* Prachtbau * verschrieenen Universität - infolge der 
übermäßigen Höhe des Saales um seine Wirkung kommen 
muß . 
ln Wien folgt der * Philosophie " noch im 
selben Jahre die Ausstellung der japanischen Kunst 
sammlung Professor Adolf Fischer*s , die später dem 
ostasiatischen Museum in Köln einverleibt worden ist. 
Gelegentlich dieser Ausstellung war auch 
V'. - u • i ■ 
der Direktor der Kunsthalle in Hamburg , Alfred 
iiohtwark , nach Wien gekoren , nnd »ein mit diese» 
\ 
zur Zeit meines Studienaufenthaltes/ in den nord- 
, ; ;; • v i- y 
deutschen Städten begonnener Kontakt entwickelt sich 
! * \ S. 
jetzt zu einer herzlichen Freundschaft f der ich viel 
wertvolle Anregung und viele genußreiche Stunden ver- 
/ ■ i V, ! 
danke • Unter allen, Norddeutschen finden sich Ham- 
' f ij ; '• - 
burger und Wiener am raschesten « Es ist doch be- 
\ !< j . 
zeichnend , daß Grillparzers ■ Traum ein Leben * , 
■ " f . ' *V V : 
vielleicht seine wienerischste Dichtung ( Baimund ) 
»
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.