Full text: Meisterwerke aus Oesterreich

GEMÄLDE 
Velazquez, Klassiker der Kunst, 2. Auflage, Stuttgart/Leipzig 1908, 
Abb. S. 118 
Wahrscheinlich Geschenk des spanischen Hofes an das Kaiserhaus; 
Grazer Schatz- und Kunstkammer, 1765 nach Wien, 1816 ausgestellt 
Kat. Nr. 611 
VENEZIANISCH um 1520 
424 Bildnis eines Knaben mit Helm 
Von Holz auf Leinwand übertragen, br. 64, h. 73 
Von Berenson mit Vorbehalt dem Michele da Verona zugeschrieben, 
von W. Suida dem Giorgione und als Bildnis des Francesco della 
Rovere (geb. 1490) angesprochen. Nach Gronau 1623/24 in der Her- 
zoglichen Sammlung in Urbino; aus Sammlung Erzherzog Leopold 
Wilhelm 
Kat. Nr. 212 
VENEZIANISCH Mitte 16. Jahrhundert 
425 Der kleine Tamburinschläger 
Leinwand, br. 51, h. 55,7 
Gegenüber den schon von J. B. Cavalcaselle geäußerten Zweifeln hal- 
ten G. Gronau und W. Suida an der Autorschaft des jungen Tizian 
fest. Von Berenson dem Paolo Veronese zugeschrieben, auf dessen 
Kunstkreis technische Behandlung und Farbgebung jedenfalls hin- 
weisen 
Aus Sammlung Erzherzog Leopold Wilhelm Nr. 241 „Von Titiano 
Original“ 
Kat. Nr. 181 
JOHANNES VERMEER, genannt VERMEER VAN DELFT, 
Delft 1632 — Delft 1675 
Wahrscheinlich Schüler des Carel Fabritius, tätig in Delft, 1653 
Meister 
426 Der Maler in seinem Atelier, um 1665/70 
Leinwand, br. 110, h. 130 
bez.: I. Ver-Meer 
152
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.