Full text: Brief, Hofheim i T. 1/I 25, Herrn Konservator Dr. Wartmann, Zürich

Hofheim i T 1/1 25

Herrn Konservator Dr Wartmann
Zürich

Sehr geehrter Herr Doctor
Um keine Zeit zu verlieren schreibe
ich mit dieser Post an die Anstalt in
Luzern. Herrn Dr Usteri möchte ich
keine Mühe verursachen ich habe ja
seine Erlaubniss, ich hoffe mein
Schreiben genügt den Luzerner Herren
die Kosten des Versandes werden mir
zufallen.
Was nun die Sache Mayer[1] anbelangt
erinnere ich mich dass die Mutter
dieses Herrn eine Schulkameradin
von mir war, deren Mutter Frau
Geiger mit meiner Mutter befreun-
det war. Frau Geiger[2] war die Schwester
unseres Hausarztes, des damals sehr
angesehenen Dr Zehnder[3]. Ich schickte
in meinen ersten Studienjahren in
Berlin von mir gemalte Studien-
köpfe nach Hause & meine Mutter
verschenkte verschiedene derselben
an ihre Bekannten & Freunde. So
sind die 2 Studien in den Besitz der
Frau Geiger gekommen. Ich habe 
 
[1] Theodor Mayer, Tobel, Kanton Thurgau
[2] Name bisher nicht identifiziert
[3] Name bisher nicht identifiziert

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.