Zürcher Kunstgesellschaft Zürich, den 6.November 1934 
Frau /Frey-Surbeck Junkerngasse 51 
a Bern 
Sehr geehrte Frau, 
Dem Katalog unserer Ausstellung schweizeri- 
scher wändmalerei, deren Umfang naturgemäss sich in ver- 
hältnismässig engen Grenzen halten musS, gedenken wir ein 
Verzeichnis aller wichtigeren Wundgemälde von lebenden 
Ir‘ schweizerischen Künstlern beizugeben. 
’ Wir wären Ihnen sehr verbunden, wenn Sie uns 
hiefür umgehend, spätestens bis 8. November Abends, das Ver- 
zeichnis der von Ihnen ausgeführten Arbeiten in Wandmalerei 
und Mosaik zustellen wollten, mit den folgenden Angaben für 
jedes einzelne Werk: a 
Entstehungsjahr 1 I 
Standort ; „1/0 . „9 
Bildthena ©, Wi U 1 
Dimensionen UI 1 nich Anal R 
, Technik. NO NO nn 
" Für freundliches Entgegenkommen danken wir mn |\ , 
nen zum voraus lebhaft und begrüssen Sie 
in ausgezeichneter Hochachtung 
KUNSTHAUS ZUERICH 
l Umschlag frankiert. Der Direktor 
SPD S Teen.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.