77 
MPlMnRI AM 
Für den neuen Menschen existiert nur das 
Gleichgewicht zwischen Natur und Geist. Zu 
jedem Zeitpunkt der Vergangenheit waren 
alle Variationen des Alten „neu". Aber es 
war nicht „das Neue!“ Denn wir dürfen nicht 
vergessen, daß wir an einer Wende der Kultur 
stehen, am Ende alles Alten. Die Schei 
dung vollzieht sich hier absolut und endgültig. 
Pour le nouvel homme, il n’existe que 
l’eqüilibre entre la nature et l’esprit. A un 
moment passe, toutes les Varietes de Fanden 
etaient „nouvelles“, mais non „le nouveau“. 
Car, n’oublions pas que nous sommes ä un 
tournement de la culture, ä la fin de tout 
ancien. La Separation des deux est absolue 
et definitive. 
L
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.