Full text: Sektion Zürich GSMBA

Vor nicht langer Zeit vereinigte eine Ausstellung im Kunst= 
haus aus einem weit größeren Umkreis viel weniger Künstler 
mit je einer stattlichen Zahl von Werken. Bei einer Aus= 
stellung wie der jetzigen, die eine Vielzahl von Kräften 
und Anstrengungen sammelt, in nur wenigen Werken, oder 
einem einzigen, einer sehr großen Zahl von Ausstellern, 
kann es nicht darum gehen, daß Einzelfiguren auf Sockel 
gestellt werden, sondern es geht um eine Gesamtheit mit 
möglichst gutem und hohem Niveau. Die Bildhauer und 
Maler der Sektion Zürich stehen heute für einmal wieder 
vor uns, und stellen aus, als Kameraden und Kollegen; 
im Verband; jeder für sich und für uns Hüter des Feuers, 
das auf vielen Stätten glüht, und woraus a da oder dort, die 
große Flamme bricht, wenn die Zeit und wir dafür reif sind. 
Für diese Ausstellung haben auch die Solisten sich in den 
Chor eingereiht und singen mit. Daher die Fülle und Be= 
westheit des Zusammenklangs. 
W. Wartmann 
= Ö —z_
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.