□ 
i« 
BIOGRAPHISCHE NOTIZ 
Karl Hofer. Geboren 1878 in Karlsruhe. Studierte 
1896-1901 an der Karlsruher Akademie bei L. von Kalk 
reuth, Hans Thoma, R. Poetzelbergcr, 1900-1901 in Paris, 
dann wieder in Karlsruhe bei Hans Thoma, 1902-1903 
in Stuttgart bei Kalkreuth; 1903-1908 arbeitete er selb 
ständig in Rom, 1908-1913 in Paris, dann in Berlin und 
wieder in Frankreich, zweimal auf Reisen in Indien. 
Von Kriegsbeginn bis im Winter 1917 war er in Frank 
reich als Zivilinternierter gefangen. Hierauf wohnte er 
ein Jahr in Zürich, seither dauernd in Berlin. Werke 
von Karl Hofer besitzen die Museen von Berlin (Na 
tionalgalerie), Bremen, Breslau, Chemnitz, Danzig, Dres 
den, Düsseldorf, Essen, Frankfurt a. M., Halle, Karlsruhe, 
Köln, Königsberg, Lübeck, Mannheim, Stuttgart, Ulm, 
Winterthur, Zürich. In den Ausstellungen der Zürcher 
Kunstgesellschaft erscheint er seit 1900 gelegentlich mit 
vereinzelten Werken und Kollektionen.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.