Full text: Kataloge von Ausstellungen der Künstler-Gesellschaft Zürich 1847-1866

Gemälde 
aus dem Nachlasse des Architekturmalers 
Wilhelm MEYER von Zürich, 
gest. den 22. Oct. 1848. 
Diese im sogenannten Aquarellzimmer ungetrennt ausgestellten 
Gemälde sind mit den Nummern des erklärenden Katalogs bezeichnet, 
welchen die Hinterlassenen drucken Hessen und von welchem Exem 
plare zur Benutzung für die Beschauer in dem Zimmer aufgelegt sind. 
1. Der Dogenpalast am St. Markusplatz in Venedig. 
Fr. 490. 
2. Die Riesentreppe im Dogenpalasl in Venedig. 
Fr. 210. 
3. Der grosse Kanal in Venedig. Fr. 350. 
4. Die Cädoro daselbst. Fr. 350. 
6. Das Kloster St. Dominik in Salerno. Fr. 170. 
10. Die Kathedrale in Palermo. Fr. 680. 
11. Die Grabmäler unter dieser Kathedrale. Fr. 280. 
12. Die Palatinische Kapelle in Palermo. Fr, 1070. 
13. Kirche der heiligen Jungfrau (della catena) 
daselbst. Fr. 280. 
14. Kloster der heiligen Maria (di Jesu) bei Palermo. 
Fr. 280. 
15. Dasselbe von der entgegengesetzten Seite. Fr. 210. 
16. Kloster von St. Dominik in Palermo. Fr. 210.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.