Full text: Jahresbericht für 1900 und Verzeichnis der Mitglieder pro 30. Juni 1901 (1900)

An die 
verehrl. Mitglieder der Zürcher Kunst-Gesellschaft. 
—.e LI 
1 
Wir beehren uns, Ihnen hiemit den Bericht über das 
Jahr 1900 zu überreichen. 
Unsere Jahresberichte gestalten sich, soweit sie die 
Schicksalsfrage der Zürcher Kunst-Gesellschaft, die Bau- 
frage, behandeln, nachgerade zu Variationen über dasselbe 
Thema, das Thema „Getäuschtes Hoffen“. Ein Bericht 
nach dem andern schliesst mit der, wie es scheint, berech- 
tigten, der Erfüllung sichern Hoffnung, dass das kommende 
Jahr endlich den Erfolg bringen werde; und jeder neue 
beginnt mit der Darstellung, wie es geschehen, dass die 
Hoffnung sich abermals trügerisch erwies. 
Wir haben unserm letzten Jahresbericht mit der per- 
spektivischen Ansicht des Projektes den Vertrag beiheften 
können, der, zwischen dem Stadtrat und dem Vorstand der 
Kunstgesellschaft stipuliert, am 7. März 1900 von der Gene- 
ralversammlung angenommen worden war. 
Die sorgfältige Prüfung der zahlreichen Vorschläge, 
die nach der Volksabstimmung über das Stadthausanlagen- 
Projekt aufgetaucht waren, hatten den Vorstand auf den 
Platz wieder zurückgeführt, der, ehe auf die Stadthaus- 
anlagen der Blick gefallen war, nach einem durchgereiften 
Projekt alle Wünsche zu erfüllen verhiess, auf das 7ox%- 
halle-Areal am Utoquar. Dass die Ausführung des Pro- 
jektes auf dzesem Bauplatze nicht eher zu erhoffen war, 
als bis über die Verwertung des ganzen Areals die Ent-
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.