Full text: Ausführliches Verzeichnis, Text ohne Abbildungen ([1])

Oberitalienisch, 11./12. Jahrhundert 
187 MESSBUCH, „MISSALE“ 
Pergament-Codex, 11.—12. Jahrh., 20,1X29, Bl. 314, Ledereinband 
Mailand, Basilica di S. Ambrogio (M. 17) 
Auf Bl.8v. und 9 v. finden sich zwei große Miniaturen. Die erste stellt einen segnenden 
Christus zwischen zwei Engeln dar, die andere die Kreuzigungsszene unter Sonne und Mond 
(Nicodemi, 225, 8.192). 
Oberitalienisch, 11. Jahrhundert 
188 AMBROSIUS, ERKLÄRUNG ZU PSALM 118, „SANCTI AMBROSII EXPO- 
SITIO IN PSALMUM CXVIIL.“ 
Pergament-Codex, 11. Jahrh., 18X26,9, Lederband 
Mailand, Basilica di S. Ambrogio (M. 14) 
Auf dem ersten Blatt ist S. Ambrogio schreibend dargestellt; ihm zu Füßen „Martinus Pres- 
byter‘“ anbetend. Die Miniatur, von byzantinischen Vorbildern inspiriert, ist für die Ikono- 
graphie des Heiligen von Bedeutung (Nicodemi, 225, S. 193). 
189 DAS HEXAMERON DES HEILIGEN AMBROSIUS, „SANCTI AMBROSII 
HEXAMERON“ 
Pergament-Codex, 12. Jahrh., 30 X 45 
Ledereinband mit Metallbuckeln 
Mailand, Basilica di 8. Ambrogio (M. 31) 
Dieser Codex ist der erste einer Reihe von Bänden, welche die Werke des Heiligen Ambrosius 
enthalten. Auf der Rückseite des Schutzblattes eine große Miniatur, die den Heiligen auf 
einem Bischofsstuhl sitzend beim Schreiben darstellt. Weiter unten kniet anbetend ein Mönch, 
Martinus Presbyter, der um die Mitte des 12. Jahrhunderts der oberste Geistliche der Basilika 
S. Ambrogio war. Die Miniatur, die S. Ambrogio als Jüngling darstellt, ist von großem 
Interesse für die Ikonographie des Heiligen (Nicodemi, 225, S. 193; Toesca, 307, 8. 76 und 81). 
Oberitalienisch, 12. Jahrhundert 
190 LATEINISCHE BIBEL, „BIBLIA LATINA AD USUM RITUS 
ECCLESIAE AMBROSIANAE“ 
Pergament-Codex, 12. Jahrh., 35X 51, Bl. 199, Holzplatten- und Ledereinband 
Mailand, Biblioteea Ambrosiana. B. 48 Inf. 
116
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.