Full text: Brief, Hofheim i Taunus, 29-1.1919., Züricher Kunstgesellschaft, Zürich.

hergestellt wird & also vielleicht
Juni Juli. So hart es für mich
ist, habe ich mich in die Verhältnisse
zu fügen. – Darf ich aber später auf
Ihre gütige Anfrage zurück kom̅en
würde es mir eine grosse Freude
& Ehre sein, Zürich meine in der
Einsamkeit geschaffenen Arbeiten zu
zeigen.
In vorzüglicher Hochachtung be-
grüsse ich Sie verehrter Herr Doctor
aufs freundlichste
OWRoederstein

Ich betrachte es als gutes Omen, dass Ihr
Schreiben seit dem 12 Dezb das einzige ist,
welches ich aus Zürich erhalten habe, ich werde
suchen diese Antwort nach Frankfurt zu
schmuggeln, damit Ihnen von dort aus die
Zeilen zugesandt werden.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.