Full text: Meisterwerke aus Oesterreich

+ BUCHMALEREIEN 
Klosterbestände und im Jahre 1806 infolge bedeutender Territorial- 
veränderungen die Salzburger Dombibliothek nach Wien. 
Aus dem Nachlaß des Prinzen Eugen stammen die „Tabula 
Peutingeriana‘“ (mittelalterliche Kopie einer römischen Straßenkarte 
des 4. Jahrhunderts; nicht in Zürich ausgestellt), sowie der Roman des 
Königs Rene von Anjou „Livre du cceur d’amours &pris‘“ (Kunst- 
gewerbemuseum Zürich Nr. 79). Von den frühmittelalterlichen Kost- 
barkeiten seien noch besonders die „Wiener Genesis‘ und der „Wiener 
Dioskurides‘‘ erwähnt (nicht in Zürich ausgestellt). 
Durch ihren reichen Besitz an illuminierten Handschriften steht 
die Nationalbibliothek Wien unter den europäischen Sammlungen in 
vorderster Reihe, und sie darf sich mit der Biblioteca Vaticana in 
Rom wie auch mit der Bibliothe&que Nationale in Paris messen. „Der 
Schwerpunkt dieser großartigen Bestände liegt in der großen Zahl 
künstlerisch bedeutender Arbeiten des 13.—16. Jahrhunderts, unter 
denen sich nahezu für alle Schulen Europas Zimelien von hohem 
kunstgeschichtlichem Interesse befinden‘“, so urteilt der um die 
Beschreibung und Inventarisierung der illuminierten Handschriften 
in Oesterreich hochverdiente Hofrat Prof. Dr. Hermann J. Hermann, 
der frühere Direktor des Kunsthistorischen Museums in Wien (Be- 
schreibendes Verzeichnis der illuminierten Handschriften in Oester- 
reich, VIII, Bd. 1, 1923, S. VII). — Verluste erlitt die National- 
bibliothek, als infolge eines Abkommens mit Italien vom Jahre 1920 
Handschriften italienischer Provenienz und 3 frühchristliche Purpur- 
handschriften in den Besitz des italienischen Staates übergingen. 
Literatur 
Beschreibendes Verzeichnis der illuminierten Handschriften in 
Oesterreich. Neue Folge hg. von Julius Schlosser und Hermann Julius 
Hermann. Leipzig 1923 ff. (bisher erschienen 7 Bände 1923—1938). 
Monumenta palaeographica Vindobonensia. Denkmäler der Schreib- 
kunst aus der Handschriftensammlung des Habsburgisch-Lothringi- 
schen Erzhauses, Unter Leitung des Direktors der K. K. Hofbibliothek 
Jos. v. Karabacek hg. von Rudolf Beer. 2 Lieferungen. Leipzig 1910. 
i10 
5
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.