Manifest des Futurismus 
1 Wir wollen die Liebe zur Gefahr singen, die 
gewohnheitsmäßige Energie und die Tollkühnheit. 
2 Die Hauptelemente unserer Kunst werden 
der Mut, die Kühnheit und die Empörung sein. 
3 Wie die Literatur bisher die nachdenkliche 
Unbeweglichkeit, die Ekstase, den Schlummer ge 
priesen hat, so wollen wir die aggressive Bewegung, 
die fiebrige Schlaflosigkeit, den gymnastischen 
Schritt, den gefahrvollen Sprung, die Ohrfeige und 
den Faustschlag preisen. 
4 Wir erklären, daß der Glanz der Welt sich 
um eine neue Schönheit bereichert hat: um die 
Schönheit der Schnelligkeit. Ein Rennautomobil, 
dessen Wagenkasten mit großen Rohren bepackt 
sind, die Schlangen mit explosivem Atem gleichen, 
ein heulendes Automobil, das auf Kartätschen zu 
laufen scheint, ist schöner als der „Sieg bei Samo- 
thrake.“ 
5 Wir wollen den Mann preisen, der am Lenk 
rad sitzt, dessen gedachte Achse die aus dem Um 
kreis ihrer Planetenbahn geschleuderte Erde durch 
bohrt. 
6 Der Dichter muß sich mit Wärme ausgeben, 
mit glanzvoller Verschwendung, um den begeister 
ten Eifer der Uranfänglichen zu vergrößern. 
23
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.