Full text: Zweiter Jahrgang (2(1921))

33 
Mystik des Eros und einer Mystik des Logos möchte ich 
durch den Gegensatz von Mystik und Spiritualismus sub 
stituieren,- auch scheint es mir nötig, eine scharfe Scheide 
linie zwischen Abstraktion und Konstruktion zu ziehen. 
Während Käppers die Metaphysik des Kubismus schrieb, 
beschränkte sich Daniel Henry <»Der Weg zum Ku 
bismus«, Delphin-Verlag, München 1920) auf die Ästhe 
tik des kubistischen Formproblems. Beide Bücher ergänzen 
sich in glücklicher Weise. L. Z. 
Kurt Pfister. Deutsche Graphik der Gei 
gen wart. <Klinkhardt 'S) Biermann, Leipz.) 
Dieses mit der Munifizenz des Friedens ausgestattete 
Werk ist eines der schönsten und inhaltlich kostbarsten 
Kunstbücher des Jahres, und es ist zugleich — da es zum 
größeren Teil Originalarbeiten enthält — eine essentielle 
Sammlung moderner Schwarz-Weiß-Kunst. Alle Namen, 
in denen das reiche graphische Leben der Gegen 
wart gipfelt, sind mit ausgezeichneten Proben vertreten. 
Auf die impressionistische Generation mit Liebermann, 
Corinth, Gaul, Meid und Slevogt folgt die expressio 
nistische mit Nolde, Heckei, Schmitt-Rottluf, Pechstein, 
Kokoschka, Klee, Groß usw. Der einleitende Text Kurt 
Pfisters paraphrasiert das Thema mit klugen, wenn auch 
nicht immer den Kern herausschälenden Worten. L.Z. 
Das Jahrbuch der jungen Kunst. <Klink- 
hardt 'S) Biermann, Leipzig.) 
Dieses Buch — zu dem Pechstein einen plakathaft wirk 
samen Einband entworfen hat — stellt sich als eine um 
einige Originalgraphiken bereicherte Anthologie der besten 
Beiträge des letzten Cicerone-Jahrgangs dar. Alles Gute, 
das man dem »Cicerone« nachrühmen kann, besteht natur 
gemäß auch bei diesem Jahrbuch zu Recht. 
Hermann Hesse-Mappe. <0. C. Recht- 
Verlag, München.) 
Diese Mappe, die 12 originalgetreue Reproduktionen 
nach Aquarellen Hermann Hesses enthält, wird für die 
Freunde des Dichters eine Überraschung bedeuten : denn 
hier tritt uns Hesse als ein Maler entgegen, dessen Wollen 
im Einklang mit den Absichten der Neuen Kunst steht. 
Spät erst hat Hermann Hesse nach Farbe und Pinsel ge-' 
griffen — daß er es aus innerer Notwendigkeit tun mußte, 
ist evident. Unverkennbar das Autodidaktische dieser 
Malerei: aber ihr reinlicher Dilettantismus bezwingt 
stärker als die Geschicklichkeit so manchen Professionals. 
Zeitschriften ^Archiv 
Das Kunstblatt <Kiepenheuer, Potsdam) 
Heft 12. 
Deutsch-französischeKunstbeziehungen: Die 
Sektion d'or in Paris projektiert eine Ausland-Ausstellung 
junger französischer und deutscher Kunst. 
Zu einigen Aquarellen von Eduard Arnthal 
<Erich Römer): Arnthal, ein 27jähriger Hamburger, malt 
Dinge, die zwischen Klee und Lüthy vermitteln. 
Aus den Briefen J. M. Olbrichs <Max Creutz) Auf 
takt des Architekturwollens <Scala-Palast, Berlin): 
Eine kubistische Innenarchitektur zeigt eine gewisse Ver 
wandtschaft mit jener des Moskauer »Cafe pittoresque«. 
Rudolf Belling: Plastik, die auf der Linie Archi- 
penko—Wauer liegt. 
»Der Cicerone« <Klinkhardt 'S) Biermann, 
Leipzig) Heft 24, 
Kunst und Sammlungen in Dänemark und 
Skandinavien. Mit 10 Abb. <Alfred Gold): Über 
gewicht der französischen Kunst. Überwertung einhei 
mischer Malerei. 
Das Dingtum der Plastik <Willi Wolfradt). 
Schweizerland <Züridi> Heft 12 
Walter Helbig <Waldemar Jollos) — Stephanie 
Guerzoni <C. A. Loosli). 
Valori plastici <Rom>. Französische Aus= 
gäbe Nr. 1. 
Mysticite et ironie dans la peinture contemporaine 
<C. Carra) — Anadiomenon <A. Salvinio) — La pein 
ture japonaise <A. Soffici) — De quelques revelations sur 
la peinture <G. Ghersi) — Pavor Nocturnus <Italo Ta- 
volato — Previati <C, Carra) — Georges Bracque 
<M. Raynald) — Bernhard Berenson <E. Cecchi) — Klee= 
Grosz <L. Zahn) — Abbildungen nach de Chirico, Brac 
que, Carra, Campendonk. 
L'Esprit Nouveau <Paris) Heft 2. 
L'esthetique nouvelle ou la science de l'art <Victor 
Basch) — Vie de Paul Cezanne <Vauvrecy) — Lettres 
de Cezanne — Erik Satie <H. Collet) — Ornement et 
Crime <A. Loos) — Trois appels ä M. M. les architectes 
— L'Espressionisme dans l'Allemagne contemporaine 
<R. Lenoir) — Le Salon d'Automne <Vauvrecy). 
»Action« <Paris> Heft 5 
Archipenko <Ivan Goll) — La peinture au Salon d'Au 
tomne (Fels) — Anthologie d'ecrivains allemands con» 
temporains. 
Action^Almanach 1921. 
Modigliani <Roch Grey) — Picasso (Apollinaire) — 
Barcelone <M, Raynal) — Essay sur la synthese plastique 
de l'espace et son röle dans la peinture (Survage). 
Selection <Brüssel) Heft 4 
Marie Laurencin <van Hecke) — Maurice Utrillo 
<A. de Ridder) — Kisling) G. Gabory) — Modigliani 
<F. Carco) — Les arts ä Paris <A. Salmon) — Les bois 
de Gustave de Smet <P. Fierens). 
Heft 5 
La section d'or <F. Fels) — L'art nouveau (W. Georges) 
— Musique nouvelle <P. Collaer) — Parlons peinture 
<L. Rosenberg) — Lithos de M. Laurencin <A. Ridder) — 
Les arts ä Paris <A. Salmon).
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.