Full text: Die Flucht aus der Zeit

Das Wort und das Bild. 
135 
und Erdgeister. Spottgeburt aus Dreck und Feuer, nennt Goethe 
den Mephisto. Die anderen zwei Elemente, Wind und Wasser, 
sind in die moderne Presse gefahren und halten die banalisieren 
den Mühlen in Schwung und Bewegung. 
* 
Die Freiheiten der Reformation gereichen uns heute zu einer 21. XI. 
vollendeten Knechtung. Die Leugnung der Willensfreiheit war das 
Schlimmste. Was ist Gesetz: die Autorität Gottes oder die des 
Individuums? Diejenige der objektiven Kirche oder diejenige der 
objektiven Wissenschaft? Hat der Wissenschaftskult die Vernunft 
vertieft oder völlig verflacht? Der Staat als Fetisch, die Wissen 
schaft als Fetisch und beide miteinander in einem katastrophalen 
Bunde: das ist der Sinn der reformatorischen Säkularisationen. 
Anfänglich verwarf Luther die Kultur zugunsten der Moral. 
Das war noch mönchisch gedacht. Aber eine willkürliche Moral 
mündet sofort in kulturelle Kategorien; verfällt den Trieben 
und Appetiten. 
Die Demoralisation in Deutschland ist eine Folge des Mangels 
an Dogmen und an kanonischen Individuen. Des Mangels an 
einem unverwirrbaren Urbild und Vorbild der Lebensführung. 
Der Protestantismus versuchte sogar die paulinische, ja die Jesus 
tradition zu verwirren, das heißt einen babylonischen Turm zu 
errichten 
* 
Zur Kritik des Individualismus. Das betonte Ich hat immer 
Interessen, sei es geizig, herrschsüchtig, eitel oder träge. Immer 
folgt es Appetiten, Trieben, solange es nicht in der Sozietät auf 
geht. Wer auf die Interessen verzichtet, verzichtet auf sein Ich. 
Das Ich und die Interessen sind identisch. Deshalb gedieh das 
individualistisch-egoistische Renaissanceideal zu dem Generalver-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.