Marcel Janco 
Sehr geehrter Th. Mann, „nun will ich Dir von deiner Taufe erzählen für künftig und 
wie schön sie sich zutrug, damit Du es liest, wenn Du groß bist“ ... Es soll Vorkommen, 
daß, dieweil drunten weit in der Pfalz die Völker aufeinander schlagen, warm am Ofen 
der Dichter (o mein!) abgewandt hockt und epi-epigönnerisch sich vornimmt, Goethen, 
dem Olympier (ja?), es gewichtig nachzutun, indem daß er sich einen (juch!) neuen Gänse 
kiel schneidet und epikt, also direkt epikt. Dieses tat auch Thomas, der Mann, und man 
muß ihm von seiner Taufe erzählen ... : Es war in Lübeck, allwo es ihm nicht an der Wiege 
gesungen ward, daß er einst ein (ach was !) — ein derartiger Karpfen werden würde ... ! 
. . . Bitte, was der schreibt! 
„Wo auf festlichen Tischen die Vespermahlzeit bereitstand, 
Klug bestellt von der sorgenden Wirtin zur Ehre des Hauses, 
Wie die Blockade es zuließ der kalt gebietenden Angeln.“ 
. . . der kalt gebietenden Angeln ! ! ! Ach was : — Mückensamt. 
Die Berliner Dadaisten-Ausste llung kitzelte in der unter der Leitung von Herrn 
Karl Scheffler (oder ist es der Holde selbst?) dahinruhenden Kkkkkunstzeitschrift „Kunst
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.