Full text: Die weissen Blätter : eine Monatsschrift (2(1915),7)

914 
Max Herrmann (NeisseJ • Schweigen mit Dir 
Max Herrmann (NeisseJ: 
SCHWEIGEN MIT DIR 
Schweigen mit Dir: das ist ein schönes Schwingen 
Von Engelsfittichen und Gottes Kleid 
Und süß, unsagbar sanftes Geigenklingen 
Verweht von Ewigkeit zu Ewigkeit. 
Schweigen mit Dir: das ist verschwistert Schweifen 
Auf weißen Wegen und geliebtem Pfad 
Und Fühlen, wie sich Blut zu Blute reifen 
Und ranken will aus segensreicher Saat. 
Schweigen mit Dir: das ist der Schwalben Schwirren 
Um abendliche Türme sonnensatt 
Und Wonnig-Wissen, wenn wir uns verirren, 
Uns blüht gemeinsam doch die Ruhestatt. 
Schweigen mit Dir: das ist aus Schwachsein Schwellen 
Zu immer größrer Fülle, Form und Frucht, 
Ist Wärme von Kaminen, Hut in hellen, 
Verstohlnen Stuben, Bad in blauer Bucht. 
Schweigen mit Dir: so sicher singt das Sehnen 
Von Seele sich zu Seele wunderbar 
Ich weiß mein Haupt in Deinem Schoße lehnen 
Und Deine Hände streicheln hold mein Haar!
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.