Full text: Ausführliches Verzeichnis, Text ohne Abbildungen ([1])

Lombardisch, 12. Jahrhundert 
95 RELIEF MIT TAUBEN UND RANKEN 
Stein 72X 67 
Pavia, Civico Museo Malaspina 
Stammt aus der zerstörten Kirche S. Maria del Popolo in Pavia 
In den weichen ornamentalen Kadenzen erkennt man eine späte, dem 12. Jahrhundert zuzu- 
schreibende Neubearbeitung von bekannten Motiven, die dem Schatz von symbolischen Zier- 
stücken der Plastik frühchristlicher Tradition angehören. 
96a KAPITELL MIT KÄMPFENDEN LÖWEN 
Stein 52X34 X 46 
Bruchstück von der romanischen Kirche 8. Giorgio im Palazzo in Mailand. 
Lombardisch (?), um 1150 
97 KRUZIFIX 
Silberblech, teilweise vergoldet, 155X 200 
Pavia, Basilica di S. Michele Maggiore 
Trägt am Ende des Querbalkens die Brustbilder der Jungfrau und des Apostels Johannes, 
oben zwei Schilder mit Figuren und unten eine betende Gestalt, um welche sich die Inschrift 
zieht: AD ONORE(M) D(E)I ET S(AN)C(TA)E MARI(A)E RAIN(ARD)A ABABTISSA 
(FIE) RI IUSSIT. 
Dieses höchst seltene Kruzifix, bemerkenswert wegen seiner edlen Auffassung und seines 
breiten monumentalen Aufbaus ist von Francovich (108, 8.18 ff) mit dem ähnlichen Exem- 
plar im Dom zu Verecelli in Zusammenhang gebracht worden, da es mit jenem Werk eine auf- 
fallende Aehnlichkeit in den Proportionen, in der Modellierung und im ikonographischen 
Schema aufweist. Der erwähnte Gelehrte nimmt daher an, beide seien von der gleichen Gold- 
schmiedegilde ausgeführt worden, und zwar wahrscheinlich von lombardischen Handwerkern, 
die gegen die Mitte des 12. Jahrhunderts unter dem Einfluß der deutschen und belgisch-rhei- 
nischen Goldschmiedekunst standen, wenn nicht überhaupt von Handwerkern von jenseits 
der Alpen. 
Lombardisch, 1. Hälfte 12. Jahrhundert 
93 DER SEGNENDE CHRISTUS IN EINER VON VIER ENGELN 
GEHALTENEN MANDORLA 
Relief aus Stein 108 X 67 
Mailand, Civico Museo d’Arte del Castello Sforzesco, Nr. 458 
Stammt aus der Sammlung des Marchese Aroldi Erizzo in Torre de’ Picenardi bei Cremona, 
Gestützt auf die Stilähnlichkeit mit dem Relief des Abendmahls, heute im Dom zu Lodi, das 
C 81
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.