215 
einwandfreieres Werk Böckls , einen Frauenakt 9 einbe 
ziehen und beschließen damit unsere Tätigkeit als 
Beirat • 
zum 
den 
hohe 
zum 
Die Gemeinde ernennt neue Mitglieder für die 
sen , stellt aber keine weiteren Mittel zur Verfügung k 
Es wäre anzunehmen gewesen , daß unsere Nachfolger ver 
langen würden , die Gemeinde möge erst die letzten 
Vorschläge des abgetretenen Beirates in Beratung ziehen 
und nach ihrer Entscheidung bekannt geben , über welchen 
Restbetrag sie verfügen könnten • Sie akzeptierten aber 
das Vorgehen der Gemeinde gegen ihre Vorgänger , verfü 
gen neu über den Betrag , den die letzten Vorschläge 
desselben erschöpft hätten , ohne zu beachten , daß in 
dem Vorgehen, der Gemeinde gegen den ersten Beirat eine 
Brüskierung nicht Einzelner , sondern der gesamten Künst 
lerschaft gegeben war « Da der neue Beirat wenigstens 
den Vorschlag wegen Böckls B Frauenakt * erneuert , ist 
das Wesentliche gerettet , die Katastrophe 9 der Böekl
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.