Full text: Der Marstall : Zeit- und Streit-Schrift des Verlages Paul Steegemann (1/2)

14 
Johann Frerking: 
Skeptizismus ist Denkfaulheit. (Aus Schnitters Gästebuch) 
# 
Der Bücherwurm: 
Dadaismus ist Gehirnerweichung, markierte Gehirnerweichung 
plus Schieberei. 
Herr Kurt Schnitters fühlt sich dadurch nicht getroffen, da er kein 
Dadaist ist. 
Alfred Kerr im Berl. Tageblatt: 
Dadaismus ist Wurstigkeit gegen alles Heroische; gegen alles 
Ernstzunehmende; gegen alles Kulturlose; gegen alles Patheti 
sche; und wenn Hülsenbeck Geld braucht. 
Herr Kurt Schnitters fühlt sich als Dadaist mit getroffen. 
Brief eines Arztes aus der Breslauer Nervenklinik: 
Und nun noch ein nervenärztlicherWink! Lieber Herr Schwitters, 
Sie müssen bei fortgesetzter Übung dieser Form zu denken, am 
Ende sich selbst schaden. Daß jemand Satzform und gebräuch 
liche Ideenassoziationen so sehr lockert, daß er mit geradezu 
schmerzhafter Wollust weite Gedankensprünge macht, um gänz 
lich Fremdes, ja sogar Feindliches aneinanderzukoppeln und zu 
sammenzuwürfeln, das muß ja auf die Dauer zu Störungen des 
normalen Denkens führen. Weil ich Sie im persönlichen Ver 
kehr als einen ruhigen, verständigen, urteilsfähigen Mann kenne, 
habe ich keine Veranlassung, einen umgekehrten Kausalzusam 
menhang anzunehmen. Aber ich schlage Ihnen allen Ernstes 
vor, um Schädigungen Ihrer Gesundheit zu verhüten: Legen 
Sie einmal ein viertel Jahr lang Feder und Palette beiseite, ge 
winnen Sie Abstand von den Fragen, in denen Sie jetzt heil 
los verstrickt sind, und beschäftigen Sie sich inzwischen, wenn 
Sie nicht untätig sein mögen, mit irgendeinem indifferenten 
Handwerk, meinetwegen mit Reißbrettzeichnen im Konstruk 
tionsbüro, noch besser mit einer Tätigkeit im Freien. So darf 
es nicht weitergehen! 
Herr Dr. Paul Erich Küppers 
der in Hannover die künstlerische Leitung der Kestner-Gesell- 
schaft besorgt, dichtet in den „Münchener Neuesten Nachrichten“
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.