Full text: Der Marstall : Zeit- und Streit-Schrift des Verlages Paul Steegemann (1/2)

52 
einem der fünf Sinne erlebt ist. Das Wesen aller Lyrik wird 
klar: Ähnlichkeiten zu finden, alles mit allem zu verbinden, so 
daß Alles in Einem und Eines in Allem ist. Also ist tiefste 
Lyrik dort, wo Ähnlichkeiten noch zwischen Gegensätzen ge 
funden werden. Je „unwürdiger“ daher das Objekt, um so größer 
die Kunst, um so tiefer die Liebe, die es gottähnlich macht. Wer 
es nicht weiß, erfährt es durch dieses Buch: daß die Verrohung 
der Sinnlichkeit die Schuld der Dichter ist — denn was nicht 
geheiligt wird, dessen bemächtigen sich die Unheiligen. Die 
„pornographischen“ Gedichte des Dichters Verlaine, die das 
Unheilige heiligen, helfen daher der Vergeistigung der Mensch 
heit mehr als alle sittlichen Imperative aller Philosophen von 
Aristoteles bis Kant. Leo Matthias 
European Press: Lovers of Verlaine, especially those capable 
of reading him in the German, should not tail to secure the rare 
“Femmes“,just published under the title “Frauen“, in an excellent 
translation by Curt Moreck, by the Paul Steegemann-Verlag of 
Hannover. The book, which is admirably printed on fine hand- 
made paper, in pretty marbled covers, also contains four bitherto 
unpublished poems of Verlaine’s, found among his literary re- 
mains. The book “Femmes“ is a coronal of votive songs in 
which Verlaine, with that frankness, abandon and passion with 
which the French salute the eternal amour, celebrates the charms 
and caresses of his numerous loves-precisely as his great and 
equally vagromforerunner, the merry rascal Villon, was wont to do. 
George Scheffauer 
Der Abdruck der Dokumente pro und contra Paul Ver 
lainewird fortgesetzt. Robert Brendels Novelle ,,Die grosse 
Hure“, die Gestaltung der biblischen Erzählung von Sodom und 
Gomorrha, begeistert die Tugendbündler ebenfalls zur heiter-tra 
gischen Verfolgung. Was wird erst werden, wenn Serners grosses 
Prosabuch „Zum blauen Affen“ im Herbst erscheint? Man soll 
das Werk in den Leipziger Buchhandlungen voraus bestellen!
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.