Full text: Jahrhundertwende

einem Miete angelangt war • Erst mit dem Beginn des 
19* Jahrhunderts sind es junge deutsche Wanderer, die 
den humusreichen Boden unserer Heimat umpflügen • 
Hasch geht der Samen auf und im Hu beschattet ein 
Baum die Pflüger • 
Ferdinand Georg Waldmüller schafft eine 
bodenständige Wiener Kunst , wird Meister deutscher 
Kunst « Sein Haturalismus ist das Fundament der näch 
sten Generation , auf dieses baut auch Emil Jakob 
Schindler • Aber seine Natur ist reicher an Lyrik 9 
reicher an Musik * Schon in seinen Öonaulandschaften 
ahnt 
er Frankreichs malerisches 
Empfinden , 
er 
ahnt 
aber 
, r, -/ H-- %■ 
erst Corot 4 Eousseau au 
einer Zeit , 
in 
$ , jf 
der in 
Paris 
der Sieg Manets bereits 
entschieden 
Mf 
• Br 
begleitet seine Lieder am Cembalo t auf der Harfe , 
während anderwärts die reichst instrumentierte Orchester» 
begleitung einsetst • Materielle und gesundheitliche 
Störungen hemmen seine Entwicklung • In direkter Be 
rührung mit der Natur findet er die Frische , die 
seiner Poesie die Musik gesellt . Meine Aufgabe wäre 
es gewesen f durch richtige Auswahl sein Werk dort 
zu. zeigen , wo Dichter und Maler susamen sichtbar 
werden • Das habe loh damals noch nicht verstanden • 
Aber es hat dies auch 3ernst niemand verstanden • Die 
Zeit Strömung lenkte immer mehr von Innerlichkeit ab , i 
machte den stillen Poeten übersehen • Fast fünfzig !
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.